Schonende zahnärztliche
Behandlung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim.

Biokompatible Zahnersatzmaterialien und Prävention

Selbst bei der zahnmedizinischen Behandlung lässt sich Umweltschutz praktizieren. Wir verzichten beispielsweise ganz auf Amalgam und vermeiden somit die umweltschädliche Quecksilberbelastung für Patient, Praxisteam und Umwelt und verhindern, dank fachgerechter Entsorgung von Amalgamschlacken, das Restmengen ins Nutzwasser gelangen könnten. Unser Angebot an biokompatiblen Füllungs- und Zahnersatzmaterialien bauen wir stetig aus.


Zahnersatz aus regionalen Zahnlaboren

Regional hergestellter Zahnersatz begünstigt kurze Lieferketten und schont Ressourcen. Wir arbeiten ausschließlich mit Meisterlaboren aus Berlin und Brandenburg zusammen.


Vegane Prophylaxe/ Zahnreinigung

Unsere vegane Zahnreinigung ist Bestandteil der Vorsorge. In diesem Konzept zollen wir vegan Lebenden und jedem Patienten Tribut, der im Zuge zahnmedizinischer Behandlungen, die Verwendung von Materialien wünscht, die natürlichen Ursprungs und frei von Tierbestandteilen sind, sowie ohne Tierversuche entwickelt wurden.


Lachgas

Auch ein ruhiges und schonendes Umfeld für unsere Patienten zählen wir zur nachhaltigen Patientenbetreuung. Eine Lachgassedierung kann für Patient und Behandler dabei viele Vorteile bieten. Es ist eine sehr sichere Methode der Beruhigung und sehr gut steuerbar. Durch die schnell einsetzende und wieder abklingende Wirkung kann die Sedierung auch während der Behandlung auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden. Der Zeitaufwand ist sehr gering und kann problemlos in den laufenden Betrieb integriert werden. Behandlungen, die sonst gar nicht oder nur mit großem Aufwand möglich waren, können in vielen Fällen unter Lachgas ausgeführt werden. Auch bietet eine Lachgasanwendung zumeist weniger Risiken für Wechselwirkungen oder unerwünschte Nebenwirkung mit Medikamenten als eine Lokanästhesie. Wir beraten Sie in unserer Praxis gerne.


Akupunktur

Die adäquate Schmerzbehandlung kann im Praxisalltag eine entscheidende Rolle spielen. So kann auch die Anwendung von Akupunktur in der Zahnheilkunde eine Verbesserung von Symptomen hervorrufen, postoperative Schmerzen lindern und Selbstheilungskräfte unterstützen.


Parodontitistherapie und Prophylaxe mit Keimbestimmung

In der Mundhöhle leben mehr als 500 verschiedene Bakterienarten. Die meisten dieser Keime sind harmlos oder leisten uns sogar nützliche Dienste bei der Aufrechterhaltung der Mundgesundheit. Einige Bakterienarten können in zu großer Zahl den Ausbruch von Krankheiten, wie Parodontitis oder Karies unterstützen. Ist das bakterielle Milieu einmal entglitten, kann auch die Wiederaufnahme einer guten Mundhygiene nicht zu der gewünschten Situationsverbesserung beitragen. Hier bieten wir unseren Patienten mit individuell abgestimmten Spüllösungen aus ätherischen Ölen und Ölziehkuren eine studienbelegte und nachhaltige Alternative zur üblichen Antibiotikagabe und unterstützen den Wiederaufbau eines gesundheitsfördernden Mikrobioms.


Ernährungsberatung

Mit einer zahnmedizinischen Ernährungsberatung helfen wir unseren Patienten, die Zusammenhänge zwischen Ernährungsgewohnheiten und möglichen Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates zu verstehen. Dazu informieren, beraten und begleiten wir Sie bei der Umstellung auf eine zahngesunde Ernährung. Dabei setzen wir in unserer Praxisphilosophie vor allem auf eine pflanzliche Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel.


Unverträglichkeitstestungen

Heutzutage spielen auch in der Zahnarztpraxis das Krankheitsprofil des Patienten mit einer steigenden Zahl an chronisch entzündlichen Erkrankungen eine große Rolle. Bei einer gestörten Immuntoleranz des Patienten, ist die Auswahl von Fremdmaterialien wie Zahnersatz oder Füllmaterial genau zu bestimmen. Die Labordiagnostik in der Zahnmedizin ermöglicht es, die für den Patienten individuell relevanten Triggerfaktoren aus dem Mund-/Kieferbereich aufzudecken.


Funktionsdiagnostik Kiefergelenk

Dementsprechend ist die Funktionsdiagnostik in der Zahnmedizin ein Spezialgebiet. Es beschäftigt sich mit der Lage der Kiefergelenke zum Unterkiefer und den Auswirkungen von Fehlstellungen auf den menschlichen Körper. Die dadurch verursachte Erkrankung heißt Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Zähne und Gesamtorganismus hängen eng zusammen. Das Kiefergelenk ist über komplexe Nervenbahnen mit der Muskulatur um Kopf, Hals und Nacken verbunden. Ist ein Teil dieser Kette gestört, können schon geringfügige Abweichungen genügen, um gravierende Veränderungen in der Gesamtstatik des Körpers mit unterschiedlichen Beschwerden auszulösen. Dementsprechend ist die Funktionsdiagnostik des Kiefergelenks in einer nachhaltigen Patientenbetreuung heute nicht mehr wegzudenken. Auswirkungen von Fehlstellungen im Bereich der Wirbelsäule aber auch der Bisshöhe und -lage, können sich in Zähneknirschen, Migräne, Tinnitus und Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich manifestieren. Mit einer umfassenden Diagnostik und Patientenbetreuung gilt es, Ursachen zu erkennen und nachhaltig und schonend zu behandeln.


Vereinbaren Sie einen Termin für eine ausführliche Beratung!